Da hilft der beste Kleber nicht: Haftschwierigkeiten bei unzureichender Reinigung.

Pressemitteilung für Deka Kleben & Dichten zum erweiterten Produktportfolio

kl,company Pressearbeit Dekalin


Wo früher gebohrt oder geschweißt werden musste, halten heute speziell entwickelte Klebstoffe alles perfekt zusammen. Dort wo dies nicht der Fall ist, fehlt oftmals der entscheidende erste Schritt: die Reinigung und Oberflächenaktivierung. Haftschwierigkeiten und somit das Fehlen der Voraussetzungen für eine langhaltende Klebebindung sind häufig die Folge. Pünktlich zum Caravan Salon in Düsseldorf vervollständigte DEKA Kleben & Dichten seine Produktpalette um den wirkungs- und kraftvollen Reiniger DEKAclean Ultra sowie den Haftaktivator DEKAvator. Außerdem präsentierte das Unternehmen erstmalig das neue Koffer-Reparatur-Kit für sorgloses Reisen, das ebenso wie das umfangreiche Klebe- und Dicht-Sortiment in den kommenden Großhandelskatalogen erhältlich sein wird.

Nach fest kommt ab?

Wer den zweiten Schritt vor dem ersten macht, gerät schnell ins Straucheln. Genauso verhält es sich beim Kleben. Häufig reklamieren Anwender, der Kleber tauge nichts und bereits nach kurzer Zeit lasse die Klebewirkung nach. Die Ursache ist meist dieselbe: Haftungsprobleme.
Die Oberflächenbehandlung wird vernachlässigt und stattdessen direkt auf die unbehandelte Oberfläche geklebt. Nur zur Erinnerung: Optimal vorbereitete Oberflächen sind trocken, frei von Staub, Öl, Oxiden, Trennmitteln und anderen Verunreinigungen. Für beste Klebeergebnisse mit den professionellen Produkten von DEKA Kleben & Dichten ist somit der erste Schritt entscheidend: die Reinigung. Der schnelltrocknende und rückstandsfreie Reiniger DEKAClean Ultra entfettet und reinigt Flächen zuverlässig. Danach ist das Kleben oder Abdichten inklusive perfekter Haftung ein Kinderspiel.

Das A und O für erfolgreiches Kleben

Es genügt nicht immer, Klebeflächen grob vom Schmutz zu säubern. Wichtig ist eine professionelle Reinigung und Entfettung, damit eine maximale Festigkeit der Klebeverbindung garantiert und die Oberfläche zum Kleben aktiviert ist. Selbst bei kritischen Untergründen kann so ein dauerhaftes Klebeergebnis erreicht werden. Bei Untergründen mit niedriger Oberflächenspannung – meist Kunststoffe – oder wenn die Zusammensetzung des Untergrunds einmal nicht bekannt sein, empfiehlt es sich, einen Haftaktivator zu nutzen. Auch hier hat Dekalin die richtige Lösung: den Haftreiniger und -vermittler DEKAvator. Dieser gewährleistet eine dauerhafte Klebung und verhindert im Außenbereich eine Unterwanderung der Feuchtigkeit. Der DEKAvator verbessert die Klebbarkeit, da er als chemische Brücke zwischen dem Fügeteil und dem Klebstoff fungiert.

Profiprodukte mit Profiwissen

DEKA Kleben & Dichten beschäftigt sich bereits seit Jahren intensiv mit Kundenanliegen und Fragen, das dadurch erworbene Wissen verbreitet das Unternehmen im eigenen Blog, auf der Website, auf Facebook und natürlich bei den vielfältigen Schulungen sowie auf Veranstaltungen. Das eigene Fachhändlerprogramm sorgt zudem für ausgebildetes Fachpersonal im Shop und dadurch für mehr Kundenzufriedenheit. Das eigens entwickelte Shopsystem sorgt für den reibungslosen und sorgenfreien Abverkauf.

Clippings ansehen

Die Kommentare sind geschlossen.